Hauptseite

                       

• Weitsichtigkeit (Hyperopie)

 Anbieter Test Mister Spex Lensbest Lensspirit Linsenplatz Gutscheine

 Tageslinsen 14-Tageslinsen Monatslinsen Jahreslinsen Farblinsen Motivlinsen Nachtlinsen Sphärische KL Multifokale KL Torische KL

 Sehkrankheiten Konjunktivitis Gerstenkorn Grauer Star Grüner Star Astigmatismus Netzhautablös. AMD Makuladeg. Kurzsichtigkeit Weitsichtigkeit Nachtblindheit Farbenblindheit Sicca-Syndrom Schielen

 KL-Praxistipps KL einsetzen KL entfernen Linsenpflege KL-Rezept-Infos KL-Anpassung KL-Funktionsw. KL-Werte Def. "Dioptrie"

 Geschichte d. KL Weich - Hart Risiken von KL Brille vs. KL Auge Anatomie Augenlasern

 Banner Empfehlungen Impressum Datenschutzerkl.

Unterstütze uns mit einem Link und zeige anderen, dass Dir die Seite gefällt:

 

 

Bild: (Sicht)Unterschiede zwischen normalem u. hyperopischem Auge

Der Brennpunkt (= Punkt, an dem die Lichtstrahlen im Auge gebündelt werden) liegt beim weitsichtigen Auge ohne Sehhilfe hinter der Netzhaut, folglich erscheinen Gegenstände in der Nähe unscharf.

Menschen, die unter Weitsichtigkeit leiden, haben Probleme mit dem Sehen in der Nähe. Dabei handelt es sich um eine Form der Fehlsichtigkeit - der medizinische Name dafür lautet "Hyperopie". Nahes erscheint unscharf und so werden die Dinge weiter weg gehalten.

Der Brennpunkt liegt bei dieser Form der Seherkrankung hinter der Netzhaut (anstatt darauf) - folglich erscheinen Gegenstände in der Nähe unscharf. (s. Bild r.)

Ursachen für die Weitsichtigkeit

Weitsichtigkeit kann mehrere Ursachen haben. So kann der Grund der Erkrankung zum Beispiel in einem zu kurzen Augapfel liegen. Auch eine sogenannte "Brechungshypermetropie" kann ursächlich sein. Bei dieser - eher seltenen Form der Fehlsichtigkeit - ist die Brechkraft aus Linse, Hornhaut und Glaskörper nicht stark genug.

Ein zu kurzer Augapfel ist meist schon angeboren während die Brechungshypermetropie verschiedene Auslöser haben kann. Weitsichtigkeit nimmt allerdings auch mit zunehmendem Alter stark zu.

=> Hier finden Sie weiterführende Infos zur Anatomie des Auges.

 

Welche Symptome hat Weitsichtigkeit?

Zuerst merken die Betroffenen, dass es ihnen schwer fällt Dinge in der Nähe zu sehen. Menschen, die unter dieser Form der Seherkrankung  leiden, halten beim Lesen oftmals Bücher oder Zeitungen von sich weg.

Auch bei Arbeiten an Bildschirmen wird diese Sehschwäche gut bemerkt. Häufig kommen auch Ermüdungserscheinungen der Augen hinzu. Diese äußern sich durch Brennen oder Jucken. Durch die starke Anstrengung beim Lesen kann es weiterhin zu Kopfschmerzen kommen.

Bei jungen Menschen gleicht sich die Weitsichtigkeit oft noch durch Akkomodation (= dynamische Anpassung der Brechkraft des Auges) aus. Dies geschieht automatisch durch den Ziliarmuskel. Dadurch kommt es jedoch gleichzeitig zu einer Einwärtsdrehung des Augapfels. Wird dieser Sehfehler dann nicht richtig korrigiert, können die Betroffenen anfangen zu schielen.

Wer ist von Weitsichtigkeit betroffen?

Zwar nimmt die Wahrscheinlichkeit an Weitsichtigkeit zu erkranken mit dem Alter zu, aber schon Kinder können davon betroffen sein. So kann zudem auch das Risiko steigen an Grünem Star zu erkranken - Sobald also Veränderungen beim Sehen festgestellt werden, sollte in jedem Fall der Augenarzt aufgesucht werden.

Des Weiteren nutzen Betroffene, bei denen die Sehschwäche auf beiden Augen nicht gleichmäßig ausgeprägt ist, bevorzugt das besser sehende Auge. So kann beim schlechter sehenden Auge die noch erhaltene Sehfähigkeit schließlich ganz verkümmern. Je früher also die Weitsichtigkeit erkannt wird, desto besser lässt sie sich behandeln und auch daraus folgende Sehstörungen können so vermieden werden.

Was hilft bei Weitsichtigkeit?

Behoben werden kann die Weitsichtigkeit durch das Tragen von Kontaktlinsen oder einer Brille. Dabei werden dann meist Sammellinsen eingesetzt, welche einen positiven Brechwert haben.

=> Hier finden Sie eine detaillierte Erklärung wie "das Sehen" (durch eine Kontaktlinse) funktioniert.

=> Hier finden Sie eine Erklärung der Kontaktlinsenwerte, die bei einer Weitsichtigkeit auf dem Brillen- bzw. Linsenpass vermerkt werden.

Möglich ist weiterhin auch eine Operation. Diese ist jedoch keine Standardbehandlung und auch nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Meist wird eine Laseroperation mit dem LASIK-Verfahren angewandt. Dies funktioniert jedoch nur, wenn die Hornhaut des betroffenen Auges ausreichend dick und der Dioptrien-Wert schon über einen längeren Zeitraum hinweg gleichbleibend ist.

Bei einer sehr stark ausgeprägten Weitsichtigkeit gibt es außerdem noch die Möglichkeit, eine künstliche Linse in das Auge einzusetzen. Damit kann die eigene Linse vollständig ersetzt oder auch nur ergänzt werden.

Es sollte in jedem Fall aber eine genau Untersuchung des Auges und eine optimale Beratung durch den Augenarzt erfolgen. Schließlich können Operationen auch Nebenwirkungen mit sich bringen.

Tipp* Weiterführende Informationen und interessante Bücher zu diesem Thema:

Für all diejenigen, die noch weitere und detailliertere Informationen zu diesem Thema benötigen, möchten wir einige interessante Bücher zu diesem Thema empfehlen:

 

Tipps:

- Erfahren Sie mehr über "Kurzsichtigkeit" und "Farbenblindheit" (Ursachen, Symptome etc.)

- Hier finden Sie Informationen zu weiteren Augenkrankheiten.

- Erklärung der verschiedenen Formen des Schielens.

 

 

 

 

 


Wichtig: Die hier bereitgestellten Informationen werden und wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, zusammengetragen und weitergegeben. Sie sind ausschließlich zu Informationezwecken für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Bei Verdacht auf Augenerkrankungen sollte immer ein Augenarzt konsultiert werden.

 

Info:  Erfahren weitere nützliche Informationen über die nachfolgenden Links ...

 

•  Anbieter Vergleich •  Risiken und Nebenwirkungen von KL •  Geschichte der Kontaktlinse
•  14-Tageslinsen •  Monatslinsen •  Jahreslinsen
•  Farblinsen •  Nachtlinsen •  Weiche + Harte Kontaktlinsen
•  Linsenpflege Tipps •  Torische Kontaktlinsen •  Multifokale Kontaktlinsen
•  Sphärische Kontaktlinsen •  Augen Anatomie •  Augenlasern / Lasik
•  Lasik-Anbieter •  Brille vs. Kontaktlinsen •  Motivlinsen

<= Zurück zur Hauptseite