Hauptseite

                       

• Kontaktlinsenpflege                                                                                          

 Anbieter Test Mister Spex Lensbest Lensspirit Linsenplatz Gutscheine

 Tageslinsen 14-Tageslinsen Monatslinsen Jahreslinsen Farblinsen Motivlinsen Nachtlinsen Sphärische KL Multifokale KL Torische KL

 Sehkrankheiten Konjunktivitis Gerstenkorn Grauer Star Grüner Star Astigmatismus Netzhautablös. AMD Makuladeg. Kurzsichtigkeit Weitsichtigkeit Nachtblindheit Farbenblindheit Sicca-Syndrom Schielen

 KL-Praxistipps KL einsetzen KL entfernen Linsenpflege KL-Rezept-Infos KL-Anpassung KL-Funktionsw. KL-Werte Def. "Dioptrie"

 Geschichte d. KL Weich - Hart Risiken von KL Brille vs. KL Auge Anatomie Augenlasern

 Banner Empfehlungen Impressum Datenschutzerkl.

Unterstütze uns mit einem Link und zeige anderen, dass Dir die Seite gefällt:

 

 

Reinigung und Pflege der Kontaktlinsen

Mehrtages-Kontaktlinsen müssen täglich gereinigt werden, damit sie die angegebene Haltbarkeit erreichen können und damit sich keine Ablagerungen auf der Linsenoberfläche bilden.

Die Linsenreinigung und –Pflege ist jedoch nicht ganz unkompliziert und bedarf einer gewissen Routine, bis sie einfach von der Hand geht. Besonders ungeübte Linsenträger haben anfangs große Schwierigkeiten bei der Ausführung der täglichen Reinigung, Desinfektion und Pflege von Kontaktlinsen. Aus diesem Grund haben wir im nachfolgenden Abschnitt einige Tipps und wichtige Informationen rund um die Pflege von Kontaktlinsen zusammengefasst und niedergeschrieben… 

Mehrtages-Kontaktlinsen bedürfen täglicher Reinigung und Pflege!

Vor allem Monatslinsen und Jahreskontaktlinsen sollten regelmäßig desinfiziert werden, um die Lebensdauer und den Tragekomfort zu erhöhen.

Wenn die Kontaktlinsen nicht regelmäßig gepflegt werden, kann es zu Reizungen oder sogar Erkrankungen des Auges kommen. Aus diesem Grund sollte die tägliche Kontaktlinsenpflege oberste Priorität haben.

Harte Kontaktlinsen reinigen

Harte Kontaktlinsen werden am besten mit einem speziellen "Hartlinsenreiniger" behandelt, den Sie in jedem Kontaktlinsenshop und bei jedem Augenoptiker erwerben können.

Schritt-für Schritt-Anleitung zur Reinigung von harten Linsen:

1. Die Linse wird vorsichtig zwischen Zeigefinger und Daumen genommen und mit dem Reinigungsmittel gereinigt, anschließend wird sie mit Kochsalzlösung abgespült.

2. Danach wird die Linse in einen Aufbewahrungsbehälter gegeben, der mit einer speziellen Aufbewahrungsflüssigkeit gefüllt ist.

3. Die harten Kontaktlinsen bleiben über Nacht im Aufbewahrungsbehälter.

Es ist auch sehr wichtig, den Behälter in regelmäßigen Abständen auszutauschen, da es auch hier zu Ablagerungen und Verunreinigungen kommen kann, die zu Irritationen der Augen führen können.

Weiche Kontaktlinsen reinigen

Weiche Kontaktlinsen können auf verschiedenen Wegen gereinigt werden. Grundsätzlich ist es wichtig, dass die Kontaktlinsenpflege mit sauberen Händen vorgenommen wird, um die Linsen nicht zusätzlich zu verschmutzen. Also unbedingt vor der Reinigung die Hände waschen!

Schritt-für Schritt-Anleitung zur Reinigung von weichen Linsen:

1. Nachdem die Linse aus dem Auge genommen wurde, wird sie mit einem entsprechenden Linsen-Reinigungsmittel behandelt. - Keinesfalls sollte man jedoch versuchen Kontaktlinsen mit Leitungswasser zu reinigen!

2. Im zweiten Schritt werden die Linsen in ein spezielles Linsen-Desinfektionsmittel gelegt, um Bakterien und Keime abzutöten.

3. Die Linsen verbleiben anschließend bis zur nächsten Benutzung im Aufbewahrungsbehälter.

Info: Neben der oben beschriebenen, täglichen Pflege sollte von Zeit zu Zeit eine Spezialpflege mit den nachfolgenden Spezialreinigern vorgenommen werden…

Spezielle Reiniger für Kontaktlinsen

Proteinentferner: Mit einem Proteinentferner werden Eiweißrückstände von den Kontaktlinsen entfernt. Einmal pro Woche sollte eine Enzymtlösertablette im Desinfektionsmittel für die Linsen aufgelöst werden. Ehe die Kontaktlinse wieder ins Auge eingesetzt wird, sollte sie mit Kochsalzlösung abgespült werden, um eventuell noch vorhandene Rückstände des Reinigungsmittels zu entfernen, da es sonst zu Reizungen der Augen kommen kann. Diese Kontaktlinsenpflege ist besonders für weiche Linsen unabdingbar.

Oberflächenreiniger: Vor allem weiche Kontaktlinsen nehmen Tränenflüssigkeit und damit auch winzige Partikel aus der Umwelt auf. Die Oberfläche der Kontaktlinsen wird mit der Zeit von diesen winzigen Partikeln besetzt, wodurch die Sauerstoffdurchlässigkeit beeinträchtigt wird. Aus diesem Grund ist es von Zeit zu Zeit notwendig, neben einem herkömmlichen Desinfektionsmittel, einen speziellen Reiniger für die Oberfläche zu verwenden.

Weitere Tipps zur Kontaktlinsenpflege

- Verwenden Sie niemals Leitungswasser zum Reinigen Ihrer Linsen.

- Reinigen Sie nicht nur die Kontaktlinsen, sondern auch das Zubehör, denn auch hier können Verunreinigungen entstehen.

- Tauschen Sie den Aufbewahrungsbehälter trotz regelmäßiger Reinigung nach drei bis vier Monaten aus.

- Verwenden Sie nur Reinigungsmittel, die für Ihre Kontaktlinsen geeignet sind. Sind Sie sich bei der Auswahl unsicher, fragen Sie Ihren Optiker oder Kontaktlinsenspezialisten.

- Nehmen Sie auf Reisen das entsprechende Equipment in ausreichender Menge mit, damit Sie Ihre Kontaktlinsen auch im Urlaub fachgerecht pflegen können.

Tipp* Empfohlene Hilfsmittel und Produkte zur Pflege und Aufbewahrung von Kontaktlinsen:

Nachfolgend möchten wir einige nützliche Pflegemittel für Kontaktlinsen empfehlen:

 

 

Tipps:

- Hier finden Sie detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Einsetzen und zum Entfernen von Kontaktlinsen.

- Hier finden Sie weitere nützliche Tipps zum Umgang mit Kontaktlinsen.

- Hier finden Sie Tipps und Infos zur Verwendung von Kontaktlinsen bei Kindern und Jugendlichen (unter 18 Jahren).

- Hier finden Sie Tipps und Infos zum Auffinden und Entfernen von verrutschten Kontaktlinsen im Auge.

- Hier finden Sie Tipps und Infos zum Tragen von Kontaktlinsen bei intensiver Computerarbeit.